In Rezepte, Süß- und Nachspeisen, Weihnachtsbäckerei

Rezept
Spitzbuben

Zutaten:Spitzbuben
600 g Mehl
250 g Butter
200 g Zucker
3 Dotter
1 ganzes Ei
Naturvanille
einige Tropfen Milch
1 Prise Salz
Aprikosenmarmelade
Für Deko-Varianten:
geriebene Mandeln
Zartbitter oder Vollmilch-Kuvertüre.
Zubereitung:
Butter mit Zucker und Eier schaumig Rühren. Mehl trocken mit Naturvanille und Salz mischen. Dann diese Mehlmischung in die schaumige Masse unter Zuhilfenahme von einigen Tropfen Milch einrühren bis ein fester Teig entsteht. Den teig mindestens eine ahlbe Stunde kühl stellen.
Den Teig dünn ausrollen und kreisrund ausstechen. In die Hälfte dieser Runden Teigscheiben wird nun mittig ein kleines Loch herausgestochen. Diese Teigscheiben nun bei 150-180° ca. 10 Minuten backen.
Diese Kekse nun abkühlen lassen und dann auf die Teile, welche kein Loch in der Mitte haben ein wenig Marmelade geben und mit einem Teil mit Loch zudecken.Deko-Varianten: Diese Spitzbuben können nun noch mit verschiedenen Deko-Varianten verziert werden:
Z.B. den Rand in flüssige Kuvertüre tauchen und dann in geriebene Mandeln oder nur in flüssige Kuvertüre allein – in diesem zweiten Fall eventuell die Kekse bis zu einem Drittel oder Hälfte in die Kuvertüre eintauchen und den restlichen Rand freilassen. Der Phantasie sind hier wenig Grenzen gesetzt.
letzte Beiträge

Start typing and press Enter to search